• Berggorilla in Ruanda
  • Berggorilla Mutter Kind
  • Berggorillas lieben Bambus
Wer einmal im Leben am Gorilla Trekking durch Ruandas Bergregenwälder teilgenommen hat, wird unvergesslich intensive, unbezahlbar kostbare Momente im Reisegepäck mit nach Hause nehmen. Ein absolutes Muss für Tierliebhaber!

Gorilla Trekking in Ruanda gehört mit Sicherheit zu den intensivsten Erlebnissen für Tierliebhaber in Afrika. Denn die Teilnehmer eine Gorilla Trekking-Tour kommen den Berggorillas in Ruandas Bergregenwäldern mitunter fast zum Greifen nah! Eine restriktive Teilnehmerzahl und erfahrene Guides sind dabei der Schlüssel zu einem wirklich intensiven Erlebnis.
Bevor eine Besuchergruppe zu einer der Berggorilla-Familien in Ruanda geführt wird, stellen Experten sicher, dass die Tiere sozial stabil sind und sich durch die menschlichen Besucher nicht gestört fühlen. Im Gegenzug zeigen sich die Gorillas dafür oft umso interessierter und wenig beeindruckt von den Gästen. Oft ist Gorilla Trekking sogar ein gegenseitiges Erlebnis: Für Affen und Menschen gleichermaßen!

Bewegende Momente bei den Berggorillas

Seit Diane Fossey die Berggorillas in Ruanda ganz genau beobachtet hat und der Film "Gorillas im Nebel" für Furore sorgte, träumen viele Tierfreunde von einer Reise nach Ruanda. Und tatsächlich gehört ein Besuch bei den Berggorillas zu den wenigen Erlebnissen im Leben, die man als wirklich unvergesslich bezeichnen kann. Wer einmal in die Augen eines dieser sanften Riesen geschaut hat, seinen Blick für ein Paar Wimpernschläge auffängt und so in die Seele dieser vom Aussterben bedrohten Tiere eintaucht, wird diesen Moment nie mehr vergessen.
Ein hochintensives und bisweilen emotional aufwühlendes Erlebnis.

Gorilla Trekking in Ruanda - nicht nur für Sportliche

Und ein Erlebnis, für das man kein erfahrener Urwald-Wanderer sein muss: Denn die verschiedenen Touren beim Gorilla Trekking in Ruanda variieren zwischen einfach zu bewerkstelligenden Wanderungen und auch anstrengenderen Routen in die höheren Regionen des Bergregenwaldes. Sie haben die Wahl und letztlich ist es fast jedem Reisenden möglich, auf seiner Trekkingtour zu den Berggorillas seinen ganz persönlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kosten für Permits

Aktuell hat das Rwanda Development Board die Kosten für die Gorilla Trekking Permits auf 750 USD (Stand Oktober 2013) festgelegt.